Breadcrumbs

Neues Jahr, neue Beziehungstipps und Sexpositionen

Sorg dafür, dass dieses Jahr das „Jahr des guten Sexes“ wird - mit den richtigen Vorsätzen fürs neue Jahr.

Im Januar blickt man zurück auf das vergangene Jahr, findet heraus, was gut lief und was man noch im kommenden Jahr verbessern könnte. Das Sexleben und die Beziehung sind von diesem Rückblick nicht ausgeschlossen. Streich das Fitnessstudio von Deiner Liste der Vorsätze für das neue Jahr und definiere lieber einige positive und bestärkende Vorsätze, die dazu führen, dass Du im kommenden Jahr den besten Sex überhaupt hast.

Das Jahr im Rückblick

Nur wenige Menschen können wirklich auf das vergangene Jahr zurückblicken und sind vollkommen zufrieden mit jedem einzelnen Lebensbereich, das Sexleben eingeschlossen. Sei aber nicht allzu hart mit Dir selbst, wenn Du es nicht so oft getan hast, wie du wolltest oder weniger neue Dinge ausprobiert hast, als Du es Dir vorgenommen hast. Bei Vorsätzen für das neue Jahr geht es darum, Dir selbst zu verdeutlichen, was Du ändern willst und wie Du das schaffst. Gute Vorsätze sind realisierbar und machen Spass.

Wichtig dafür ist es Vorsätze zu definieren, die realisierbar sind und Spass bringen. Sich selbst unter Druck zu setzen bringt selten etwas. Finde einfache und effektive Wege, mit denen dein Sexleben neu auflebt.

Das sind unsere Vorschläge:

Lies

Probiere doch einmal erotische Romane aus (die super dafür sind, Dich in Stimmung zu bringen und neue Ideen liefern) oder lies sie Deinem/r Partner/in vor. Sei gewarnt: Du wirst vielleicht nicht allzu weit kommen, bis ihr schon in Stimmung seid. Auch könntet Ihr versuchen selber etwas zu schreiben und es dann einander zum Lesen geben. Dies ist eine tolle Möglichkeit über Fantasien zu sprechen, wenn es von Angesicht zu Angesicht schwierig ist.

Beziehungstipp: Seid nett zueinander

Denk an das, was vor dem Sex geschieht. Vielleicht habt Ihr über Geld gestritten oder Du bist müde von der Arbeit. Diese Ausgangssituationen eignen sich oftmals nicht für befriedigenden und schönen Sex. Verbringt also etwas Zeit damit nett zueinander zu sein, zeigt einander Zuneigung – denn eine gute und solide Beziehung ist wichtig für guten Sex.

Frisch Deine Sex Routine auf

Du wolltest es schon immer mal in der Dusche tun? Warum nicht jetzt! Denn wenn Ihr schon immer ein Paar wart, dass es nur kurz vorm Schlafen gehen tut, wäre es jetzt an der Zeit die alte Routine einmal aufzurütteln. Stellt einen Wecker für etwas Spass am Morgen, legt die To-do-Liste zur Seite und nehmt Euch die Zeit für etwas Zweisamkeit am Wochenende.

Beziehungstipp: Vergiss das Flirten nicht

Wenn man schon längere Zeit mit dem eigenen Partner zusammen ist, gehen oftmals die einfachsten Dinge unter – wie das Flirten. Wenn Du es richtig hinbekommst, entwickelt sich alles andere ganz natürlich. Verbringe also etwas Zeit damit Deinem/r Partner/in den Hof zu machen, versende sexy Textnachrichten, flüstere ihm/ihr neckische Dinge ins Ohr oder nehmt Euch Zeit miteinander zu reden und hört einander zu. Der Sex wird von ganz allein folgen.

Entdeckt einander

Oftmals wird Sex schnell zu einer Routine, die man nur abarbeitet. Vergiss den Autopiloten und geh die Sache langsamer und bewusster an. Entdecke neue erogene Zonen, denen Du jetzt besonders viel Aufmerksamkeit widmest. (Tipp: Versuch es hinter den Ohren, hintern den Knien und an den Seiten der Arme.)

Probiere neue Sexpositionen

Wir alle haben unsere Favoriten, auf die man immer wegen ihrer Verlässlichkeit immer wieder zurückgreift. Wenn Dein Körpergefühl oder Deine Unerfahrenheit dazu führen, dass Du Dich unsicher fühlst und gehemmt bist, sprich mit Deinem/r Partner/in und tastet Euch gemeinsam an die Sexpositionen heran, sodass sich die Sicherheit langsam steigern kann.

Mit ein paar einfachen Tricks und Vorsätzen könnt Ihr einander verwöhnen und dieses Jahr zu dem besten Eures Sexlebens werden lassen.